Sascha Leufgen wurde im Juli 1973 in Prüm geboren und erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht an der Kreismusikschule Bitburg-Prüm bei Herrn Thomas Rippinger im Alter von 9 Jahren.Anschließend erhielt Sascha Leufgen einige Jahre Unterricht bei Adolf Heinel (Stadttheater Trier),sowie Karl Heinz Steffens (z.Zt.Soloklarinetist der Berliner Philhamoniker).

Er war Mitglied des MV Prüm und einige Jahre Mitglied des Landesblasorchesters Baden-Württembergs. Zur Zeit ist er noch stv. Konzertmeister der Deutschen Bläserphilharmonie, eines der besten Sinfonischen Blasorchester aus Deutschland. Mit der Deutschen Bläserphilharmonie hat es Sascha Leufgen in den letzten Jahren auf eine beachtliche Reihe von CD-Einspielungen gebracht. (www.bläserphilharmonie.de)
Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Holzblasinstrumentenmacher trat er 1994 in den Militärmusikdienst der Bundeswehr ein und studierte Hauptfach Klarinette in den Klassen von Prof. Ernst Kindermann und Andreas Reinhard (Solo-Bassklarinettist der Duisburger Sinfoniker). Sein Studium an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf zum Orchestermusiker beendete er mit der Diplom Reifeprüfung im Januar 2001 mit Auszeichnung. Seitdem Besuch einiger Meisterkurse für Klarinette bei div. Internationalen Dozenten (z.B.Alan Hacker, Joseph Balogh usw.).

Von 1998 bis 2007 war Sascha Leufgen Solo-Bassklarinettist des Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg, dem Konzertblasorchester der Deutschen Bundeswehr. Seit Januar 2008 ist Sascha Leufgen Konzertmeister und Soloklarinetist des Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg. (www.musikkorpsbw.de)

Als Dirigent trat Sascha Leufgen erstmalig 2002 in Erscheinung, als den Musikverein Lyra Mettendorf einen Oberstufenverein aus der Südeifel übernahm. Im Jahr 2007 erreichte er mit dem Musikverein Lyra Mettendorf beim Wertungsspiel des Bundesmusikfestes in Würzburg die Note „sehr gut“ in der Kategorie3 für sinfonische Blasorchester.

Sascha Leufgen ist aber auch über die Grenzen unserer Region ein gefragter Dozent für Holzblasregisterarbeit. In den letzten Jahren arbeitete unter anderem mit dem Landesjugendblasorchester Rheinland-Pfalz, dem Landesblasorchester Hessen sowie div. Regionalen Auswahlorchestern von Nord bis Süd.

Im September 2008 übernahm Sascha Leufgen die musikalische Leitung der Harmonie Municipale de Dudelange in Luxemburg.